European Tournament

for Dancing Students

Das Tanz-Highlight des Semesters

Das European Tournament for Dancing Students (kurz ETDS) hat seinen Ursprung 1989 und findet seitdem zweimal im Jahr in wechselnden Städten statt.

 

Für ein ganzes Wochenende treffen sich 500 - 600 tanzende Studenten aus ganz Europa um ganz viel zu tanzen, Spaß zu haben, sich in Breitensportturnieren zu messen und um alte und neue Freunde zu treffen.

Das Pfingst - ETDS in Aachen 2017 war für unser Düsseldorfer Team ein ganz besonders. Zum ersten Mal in unserer Geschichte ist es uns aufgrund toller Leistung der einzelnen Paare gelungen, den begehrten Gesamtpokal "Den Maus" für das beste Team zu uns nach Düsseldorf zu holen.

Auf dem folgenden 58. Herbst - ETDS in Kaiserslautern gelang uns dann direkt das Double und der Maus ist wieder mit uns nach Hause gefahren.

 

Zum nächsten 63nd ETDS, welches vom 28. Mai -1. Juni 2020 unter dem Motto Blacklight District stattfindet, läd das Team aus Amsterdam ganz herzlich ein!

 

 

Das Turnier

Das ETDS richtet sich an tanzende Studenten und Teilnehmer von Hochschulsporttanzkursen.

 

Während des Wochenendes finden zwei Breitensportturniere, eins in Standard und eins in Latein, statt.

Jeder Turniertag startet mit einer Qualifikationsrunde auf deren Grundlage die Tänzer/innen in drei bis vier Leistungsklassen eingeteilt werden. Anschließend werden in diesen Klassen jeweils die Turniere unter Teilnehmern auf ähnlichem Tanzniveau ausgetragen.

 

Die Teilnahme am ETDS ist auch ohne Tanzpartner möglich. Für die Turniere kann auf der Tanzparty am Freitagabend im Rahmen des Blinddate-Programms ein Tanzpartner gefunden werden.

 

Die Breitensportwettbewerbe sind offen für alle Tänzer/innen, die keine regulären Turniere bestreiten.

Tänzer/innen mit Startbüchern können an separaten Spaß-Turnieren teilnehmen. ->> Turnierregeln

 

Neben den individuellen Turnieren geht es zudem für jedes Team um "den Maus" - den Teamsieg.

Wer sich gerade über den Artikel wundert - nein, es ist kein Tippfehler. Wie der ETDS-Maus zu ihrem Artikel kam, ist leider eine Geschichte, die keiner mehr erzählen kann.

Der Maus auf dem 52nd ETDS als Außerirdischer

Die Tanzpartys

Jeder Abend kann auf einer Social Dance Party mit den anderen Tänzer/innen bis in die Morgenstunden genossen werden. Hier steht der Spaß am Tanzen selbst und am Tanzen mit anderen Teilnehmern im Vordergrund.

Das ETDS startet Freitagabends mit einer Willkommensparty. Während der Tanzparty findet das Blinddate-Programm statt, auf der Tänzer/innen einen Tanzpartner für die Turniere finden können. Samstagsabends findet dann die Motto-Tanzparty statt, zu der eingeladen wird sich entsprechend zu verkleiden.

Am Sonntagabend wird schließlich das ETDS mit einem Galaball abgerundet.